Weisheiten rund um das Thema Geld

Das Thema Geld bestimmt jeden Tag das Leben der meisten Menschen – quasi immer wieder aufs Neue. Und das im Grunde schon, seitdem es diese Zahlungsform gibt. Geld haben, Geld nicht haben, es verlieren oder es gewinnen. Wer verdient es und wer gibt es aus? Wer ist reich und wer ist arm. Erfolg und Nichterfolg werden auch immer hauptsächlich daran gemessen, wie viel Geld derjenige hat. Wen wundert es da, dass es zu diesem Thema unzählige Erzählungen, Bücher und Filme gibt. Für Geld sind viele Menschen bereit, alles zu tun. Wahrscheinlich gibt deswegen das Geld so viel Stoff für immer wieder neue Geschichten her.

Wen wundert es da, dass es rund ums Geld auch jede Menge Weisheiten und Sprüche gibt. Allein schon für das Wort Geld gibt es jede Menge verschiedene und kuriose Umschreibungen. Einige bekannte sind zum Beispiel: Moos, Mäuse, Schotter, Mammon, Moneten, Kies, Zaster, Knete Pinkepinke, Kröten, Kohle, Lappen oder auch Zunder. Zum Thema Geld sind schon viele kluge Sätze ausgesprochenen und geschrieben worden. Sei es nun, warum Geld so wichtig ist, was Geld aus Menschen macht oder dass Sparen zu einer der größten Tugenden gehört.

In so manchen Sätzen werden auch immer wieder Tipps zum Thema Sparen eingebaut. Einige Sprüche werden einem daher schon lange bekannt und vertraut sein. Bestimmt kennt doch jeder den Satz

„Wer den Pfennig nicht ehrt, ist den Taler nicht wert“

oder

„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not“

Weitere deutsche Sprichwörter zum Thema Sparen sind noch:

„Es ist besser sparsam zu leben, als im Elend zu verderben“

oder

„Die Sparsamkeit und der Fleiß machen Häuser groß“

Aus Persien soll der Spruch stammen:

„Einen Teil magst du ausgeben, einen Teil kannst du weggeben aber einen Teil musst du sparen“

Und Präsident Lincoln soll einmal dem Wortlaut nach gesagt haben:

„Du kannst nicht den Sorgen entgehen, indem du mehr ausgibst, als du eingenommen hast“

Aber es existieren natürlich noch viel mehr Weisheiten. So gibt es Sätze und auch beliebte Sprüche zum Thema Geld, die viel Wahres beinhalten. Wenn es um die Macht durch Geld geht, wird oft der bekannte Spruch

„Nur Geld regiert die Welt“

genannt. Oder Oscar Wilde soll mal so ähnlich gesagt haben

„Wenn man klein ist, glaubt man, Geld sei das wichtigste im Leben. Dann, wenn man alt ist weiß man: Es stimmt“

Viele kommen auch zu der wichtigen Erkenntnis, dass

„beim Geld die Gemütlichkeit aufhört“.

Natürlich gibt es auch einige negative Aussagen, was das Geld betrifft:

„Borgen bringt Sorgen“

konnten zum Beispiel sicherlich auch schon einige Menschen herausfinden. Ein kluger und weiser Satz ist auch:

„Das Geld ist wie das Meerwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man dadurch“.

In China sagt man zum Beispiel:

„Mit Geld vermag man eine Unzahl von Mängeln zu verdecken“

und in der Bibel steht schon

„die Liebe zum Geld ist die Wurzel von allem Bösen“

Eine düstere Aussage ist auch

„Viele Wege, auf denen man Geld gewinnen kann, führen fast ausschließlich abwärts“

Ähnliche Beiträge:

Cashexperte

Online-Marketer und Inhaber von Cashexperte.de

Das könnte Dich auch interessieren...