Unsere Produkte und Ebook Bestseller:

Profi Komplettpaket Nischen Ebook 1 Nischen Ebook 2

8-teiliges Profi Ebook
Komplettpaket Geld verdienen im Internet - mit Schritt
für Schritt Anleitung auf insgesamt über 430 Seiten. Inkl. fertigen Webseiten und Landingpages. Unser Bestseller!
Inhalte ansehen

Top-Ratgeber:
"Geld mit eigenem Blog als Top-Blogger verdienen" - das 200 Seiten Power-Book für alle, die mit einem kostenlosen Blog direkt ins Online-Business starten möchten.
Inhalte ansehen

Top-Ratgeber:
"Geld verdienen mit dem Verkauf eines eigenen Ebooks" - über 250 Seiten starke Anleitung, wie man sein eigenes Ebook verfasst und erfolgreich vermarktet.
Inhalte ansehen
Gratis Ebooks und Whitepapers Blog & E-Learnings Kostenlose Leseproben

Ihr 100% kostenloser
Gratis Report "Sofort Geld verdienen Anleitung mit kostenloser Homepage" zum Download, inklusive
Leseprobe des Profi Bestseller-Ebooks!
Gratis Report anfordern


Aktuelles Wissen kompakt im Blog zusammengefasst. Aktuelle Themen aus dem Bereichen Online-Marketing, E-Commerce, SEO / SEM, Social Media Marketing, begleitet durch E-Learnings, Webinare und Tutorials.

Blogthemen ansehen


Sie möchten meine Ebooks erstmal unverbindlich testen und sich von den einzelnen Kapiteln und Inhalten, welche sie erwarten, umfassend überzeugen? Kein Problem - für alle Ebooks stehen kostenlose Leseproben bereit.
Leseproben aufrufen


Unser Vollpaket 2013:

8-teiliges Profi Ebook Komplettpaket
Geld verdienen im Internet


Das neue, innovative und ingesamt über 430 Seiten starke Ebook- "Cashexperte.de - GELD VERDIENEN IM INTERNET" -Gesamtpaket bietet Ihnen die Möglichkeit Ihren Wunsch, endlich selbständig Geld im Internet zu verdienen, Schritt für Schritt in die Realität umzusetzen. Dabei zeige ich in meinem Vollpaket von insgesamt 6 Ebooks ausführlich, wie Sie von Anfang an ein eigenes Online-Unternehmen in kürzester Zeit starten, dabei zu Beginn eine lukrative Idee bzw. Nische finden, Ihre eigene Webseite oder Blog erstellen und diese(n) schließlich über das Internet vermarkten. Spezielle Tipps und Tricks sowie bewährte Praxismethoden erläutern Ihnen, wie Sie wirklich Geld im Internet verdienen, ohne dabei auf unseriöse Mittel zurückzugreifen.
Die Vorteile meines 8-teiligen Ebook-Pakets im Überblick:


Möchten auch Sie zusätzliches Nebeneinkommen verdienen oder sogar hauptberuflich in das E-Business einsteigen? Ihre Online-Karriere ist nur ein paar Mausklicks entfernt!
[Erfahren Sie mehr über das 8-teilige Profi-Komplettpaket]

Unsere E-Learnings und Whitepapers:


Kostenlose Online-Marketing Ebooks

Cashexperte.de - kostenlose Online-Marketing Ebooks und Whitepapers: Hier erwarten Sie kostenlose Ratgeber-Ebooks und Praxisleitfäden zu Online-Marketing, Social Media Marketing und E-Commerce als Downloads im PDF-Format.


Fachbeiträge und Webinare

Cashexperte.de Marketing Blog: In unserem Blog erfahren Sie regelmäßig News, Trends und Best Practice Methoden aus der Welt des Online-Marketings. Webinare, Videotutorials und Whitepapers runden das Angebot umfassend ab und sorgen so für eine praxisnahe Umsetzung der jeweiligen Tipps, Anleitungen und Hilfestellungen.


E-Learning und Trainings

Cashexperte.de - E-Learnings und Trainings:
Testen Sie Ihr Marketingwissen mit unseren kostenlosen Quiz- und Kurztests. In Kürze werden wir an dieser Stelle auch eine Möglichkeit zur Zertifizierung Ihres Marketing Know-Hows veröffentlichen.




Aktuelle Blog-Beiträge für Online-Marketer:



Kreative USB-Sticks: ausgefallener geht es nicht

memory-stick-1267620_640

Kaum ein Speichermedium ist beliebter als der klassische USB-Stick.
Wer glaubt, in Zeiten von Cloud-Computing und Speicherkarten, sind die gefragten Utensilien out, irrt sich gewaltig. Der klassische Vorteile von USB-Sticks sind ihre einfache Handhabung und das blitzschnelle Einstecken in die USB-Ports verschiedenster Endgeräte. So lassen sich auch Audio-Files ganz einfach in moderne KFZ-Radios und Soundanlagen zuhause connecten. Selbstverständlich sind auch Speicherkarten sehr beliebt – dennoch sind sie deutlich unhandlicher als die “großen” Sticks, die in jeder Tasche schnell Platz finden. Ein weiterer Vorteil: USB-Sticks lassen sich hervorragend stylen und designen.

So findet man zum Beispiel auf Messen kreative Einzelstücke, die sich sehen lassen können. Gewiefte Agenturen und Unternehmen investieren hierzu ein schönes Sümmchen, um ihre kreativen USB-Sticks zu verteilen. Ideal, um beispielsweise Unternehmenspräsentationen abzuspeichern.

USB-Sticks lassen sich individuell bedrucken. Unternehmen präsentieren so z.B. ihr Logo, ihren Claim oder sogar einen Kampagnenrabatt und verteilen die Speichermedien an ihre Kunden. Ein toller Effekt, der in Erinnerung bleibt.
Dem Design sind quasi keine Grenzen gesetzt. Nicht immer muss es der klassische USB-Stick sein. Vielmehr setzen Unternehmen heute auf coole Styles, z.B. Sticks aus Holz, in Form eines Flaschenöffners, als Wäscheklammer oder in Form eines Feuerzeugs. Bei jedem Design lässt sich die Werbebotschaft individuell bedrucken oder eingravieren. Bereits ab ca. 3 Euro sind einzelne USB-Sticks für den Druck käuflich zu erwerben. Bei größeren Abnahmen können deutlich günstigere Preise erzielt werden. Ideal für Weihnachtsgeschenke an Lieferanten und Kunden sowie bei Messeauftritten oder als Geschenk für Neu- und Bestandskunden.

Wer selbst noch keine Idee hat, welche Botschaft über den Stick vermittelt werden soll, kann sich online zahlreiche Eindrücke verschaffen. Sicher ist, dass USB-Sticks bei jedem gut ankommen. Nicht zuletzt dadurch, da jeder von uns Daten abspeichern und von A nach B “transportieren” möchte. Dazu sind die Geräte in unserer digitalen Welt geradezu prädesziniert.

Alle, die mehr Informationen zu den Druckmöglichkeiten benötigen, sollten sich online informieren.


Die Wichtigkeit des Linkprofils Deiner Kampagne

Die Wichtigkeit des Linkprofils Deiner Kampagne
Eine neue Affiliate Seite, ein neues Produkt ebenso wie regionale Dienstleistungen und Geschäfte. Dies alles sind Projekte die im Falle bestehender Konkurrenz um ihre Sichtbarkeit im Internet kämpfen müssen. Um ordentliche Platzierungen in den Suchmaschinen zu erreichen sind entsprechende Maßnahmen notwendig und ein vernünftiger Linkaufbau ist neben gutem Content und bezahltem Traffic immer noch die beste Möglichkeit um einem neuen Projekt die nötige Starthilfe zu verschaffen.


Linkaufbau im Jahr 2016
Vor den bekannten Google Penguin Updates im Jahre 2012 war Linkaufbau eine Fleißaufgabe. Wer sich eine ausreichend lange Zeit mit Linktausch, Social Bookmarks und diversen Spamming Techniken beschäftigte, war schon bald in der Lage seinen Page Rank beliebig zu beeinflussen. Mit dem seither geltenden und stetig stärker in den Vordergrund tretenden Techniken des White-Hat SEO können hingegen nur mit wesentlich intensiveren Bemühungen Erfolge erzielt werden. In erster Linie ist der viel besagte Mehrwert der Inhalte für den Nutzer entscheidend und es werden zunehmend ungewöhnlichere Strategien zum Linkaufbau angewendet. Das bedeutet jedoch nicht, dass schlichte Verweise auf die eigene Webseite keinen Einfluß mehr hätten. Wenn der Betreiber die richtigen Techniken anwendet, sorgt die Verbreitung des eigenen Links für höhere Nutzerzahlen und signalisiert Google & Co damit eine höhere Relevanz. Dies führt fast unvermeidbar auch zu besseren Platzierungen in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Wie wichtig sind Backlinks wirklich?
Mit einer ausreichend großen Pressekampagne ist eine dedizierte Linkaufbau Kampagne eigentlich überflüssig, denn wer erst einmal bekannt genug ist, muss sich um eine entsprechend hohe Anzahl an Verlinkungen meistens keine allzu großen Sorgen mehr machen. Jedoch kann ein effektives Linkprofil schon mit einem deutlich kleineren Budget umgesetzt werden und langfristig einen ähnlich großen Nutzen haben. Google und andere Suchmaschinenbetreiber sind seit Jahren bemüht, ihren Algorithmus mit anderen Faktoren zu beeinflussen. Trotzdem sind Backlinks nach wie vor die wohl effektivste Methode die Relevanz einer Seite mit Off-Site Methoden zu steigern.


3 Wichtige Faktoren beim Linkaufbau

  1. Useful Content – Nützliche Inhalte:
    Das reine verbreiten von Artikeln die mit Links gespickt sind ist mi Sicherheit keine effektive Maßnahme, zumindest nicht langfristig. Besser hingegen funktionieren Links, wenn Sie dem Nutzern-Nutzen Schema folgen. Sowohl die Umgebung des Links, sei es ein Artikel oder eine andere Positionierung, wie auch das Ziel des Links müssen für den Besucher nützlich sein. Nur so ist gewährleistet, dass dieser entsprechend viel Zeit auf den Seiten verbringt um ein positives Signal zu senden, dass für eine Verbesserung der eigenen SEO Bewertung führen kann.
  2. Themenverwandte Links:
    Eine wichtige Eigenschaft eines für die eigene Kampagne wertvollen Links ist die Platzierung auf einer artverwandten Quelle oder zumindest im Rahmen eines thematisch ähnlichen Artikels. Dies führt zu höheren Klickraten und Besucherzahlen auf der eigenen Page und suggeriert erneut Relevanz. Die entscheidende Komponente ist jedoch das Nutzerverhalten und nicht die Auswertung der Linkumgebung durch den Algorithmus. Statt einen toten Backlink an einer beliebigen Position zu erzeugen sollte der Webmaster daher von vorne herein nur mit Links von themenverwandten Seiten arbeiten. Diese haben dynamischere Effekte und wirken sich daher fast in jedem Fall positiv aus.
  3. Varianz:
    Ganz nach dem Motto: „Öfter mal was Neues“, beinhaltet ein natürlich aussehender Linkaufbau eine möglichst große Bandbreite an Links. Das bedeutet, eine besonders große Zahl an gleichartigen Links kann dem eigenen Ranking sogar schaden. Im besten Fall stecken die Webmaster viel Arbeit in eine Linkbuilding Kampagne, die letztendlich kaum einen Effekt hat, bzw. die eigenen positiven Effekte direkt wieder zu Nichte macht.

Ein angemessenes Linkprofil
Genauso wichtig wie das gezielte Streuen von Links sein mag, gibt es unter Webmastern durchaus auch eine Tendenz zur Übertreibung. Statt einiger sinnvoller Einträge in relevanten Plattformen und Vermittlungsseiten, kaufen die Webmaster blind 500 Social Bookmarking Links von einer drittklassigen Klickfarm und glauben Ihren Seiten damit etwas Gutes zu tun. Der Effekt ist jedoch nur gut um die eigenen Aktivitätsreports aufzupolieren. Ein vergleichbarer Nutzen ergäbe sich vermutlich auch, würde man eigenhändig die 3 relevantesten Bookmarking Plattformen selbst aussuchen und mit einem Eintrag versehen. Das kostet kaum mehr Arbeit als einen entsprechenden Service zu finden und zu instruieren. Das Ergebnis ist jedoch absolut vergleichbar und sein Budget kann man für sinnvollere Dinge einsetzen, wie zum Beispiel gut platzierten Sponsored Content.
Ohne Zweifel macht der Linkaufbau gerade bei großen und lange andauernden Kampagnen durchaus Sinn, sofern man die Regeln eines natürlichen Linkaufbaus befolgt und sich nicht von den verführerischen Angeboten vermeintlicher Profi SEOs verläßt, die mit veralteten Methoden arbeiten.


Schnell Geld im Internet verdienen? Ja, das geht

Sie haben die Headline gelesen und es kommen bei Ihnen erste Zweifel auf? Das ist völlig legitim und Ihr Verstand hat richtig gehandelt. Schnelles Geld im Internet zu verdienen ist zwar möglich, vorausgesetzt, man weiß wie man es angeht. Vor allem auch die Seriösität darf nicht vergessen werden. Illegale Geld-verdienen-Methoden oder fragwürdige Internetseiten und Projekte scheiden hier natürlich aus.

Doch wie kann man tatsächlich schnelles Geld im Internet verdienen?
Sicherlich eine der beiden besten Methoden ist der Aufbau einer eigenen Mailliste, die regelmäßig mit neuen E-Mail Adressen interessierter Besucher gefüllt wird. Voraussetzung hierfür ist natürlich spannender Content, also Inhalt, den Leser auch lesen wollen. Diese Besucher haben im besten Fall genau nach dieser Informationen bzw. diesen Inhalten gesucht und sind dazu bereit, sich für den Newsletter anzumelden. Ein anderes Beispiel wäre auch der Download eines kostenlosen Ebooks, das einen Mehrwert verspricht. Auch hier landet die Mail-Adresse wiederum in der Mailingliste. Über diese können dann alle Empfänger mit wertvollen, informativen und “werbelastigen” Inhalten bespielt werden. Hier kann z.B. auch ein Affiliate-Link in die Mail eingefügt werden, über den die Newsletter-Empfänger einkaufen.
Über einen solchen Affiliate-Link kann man quasi indirekt Geld verdienen, indem man eine feste Vergütung für jeden vermittelten Einkauf erhält.
Affiliate-Programme gibt es haufenweise und aus den verschiedensten Themengebieten. Klug eingesetzt, verschaffen diese einem ein schnelles Einkommen.

Affiliate-Marketing und E-Mail Marketing

Kaum ein selbstständiger Online-Marketer, der diese Säulen des Marketings nicht nutzt. Diese Instrumente müssen lediglich sinnvoll in eine Strategie überführt werden. So lassen sich gute Umsätze generieren. Insbesondere eine eigene Mailing-Liste sollte zu Beginn die erste Wahl sein. Im Anschluss kann die Monetarisierung zudem über Affiliate-Partnerprogramme erfolgen, sobald man Erfahrung gesammelt hat. Beide Instrumente in Kombination sind ein ideales Werkzeug, um schnelles und dauerhaftes Geld über das Internet zu generieren.

Mehr zu diesem Thema und wie man tatsächlich schnell und vor allem seriös Geld über das Netz verdienen kann, kann man auf www.schnell-geld-verdienen-blog.com nachlesen. Dort gibt es interessante Videos und Best Practice Methoden, die einem die Thematik näher bringen.

 


Suchmaschinenoptimierung aus Hamburg

button-892164_640

Suchmaschinenoptimierung spielt im Online-Marketing eine herausragende Rolle.
Über die “Search Engine Optimization”, wie sie im Englischen bezeichnet wird, wird zunächst eine verbesserte Platzierung in den Suchmaschinen angestrebt. Dies erfolgt zum einen Online und Offline. Die Methoden, die hierzu ihren Einsatz finden bzw. Tools und Best Practice Methoden, die mit in die Optimierung einfließen, sind beispielsweise die Nutzung und Optimierung der Meta-Tags, hinsichtlich der relevaten Keywords, das Content-Marketing, welches die Keywords gezielt im Kontext unterbringt sowie die Nutzung spezieller Sondertricks, die u.U. ein verbessertes Ranking ermöglichen.
SEO bedeutet nicht gleich steigender Umsatz. Dennoch ist damit zu rechnen, dass durch die verbesserte Positionierung auch deutlich mehr Besucher auf die Webseite kommen, um einen Abschluss (Lead oder Sale) zu tätigen. Daher investieren Unternehmen viel Geld, um die SEO-Maßnahmen zu verstärken. Da dies kontinuierlich geschehen muss, werden auch gerne externe Unternehmen zu Rate gezogen, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben.

http://www.riveronline.de

Riveronline bietet neben der klassischen Suchmaschinenoptimierung auch weitere marketingrelevante Dienstleistungen an, die Unternehmen für ihre Werbezwecke nutzen sollten. Die Gesellschaft verkauft Online Marketing Lösungen für Webshops, plant und steuert das Online Marketing und bietet auch Lösungen für Google AdWords und Facebook Marketing an.  Quasi als Allround-Anbieter bzw. -agentur können Online-Shops und Webseiten ihren Traffic deutlich über Riveronline erhöhen. Die SEO Agentur aus Hamburg analysiert im ersten Schritt das Potential und errechnet dadurch zudem den vertraglich festgelegten Preis der Aktion. Die Keyword-Analyse erfolgt anhand der Schlagwörter selbst, dem Ranking und den Mitbewerbern. In der Implementierungsphase werden die wichtigen Keywords auf Webseiten und Landingpages integriert und schließlich über detaillierte Reportings ausgewertet. Gezielter Linkaufbau ist ebenso möglich und wird mitunter von Riveronline angeboten.

Selbstverständlich erfolgen alle Maßnahmen nach Rücksprache mit dem Kunden, so dass sich diese sicherfühlen, einen kompetenten Ansprechpartner in Sachen SEO gefunden zu haben. Darüber hinaus können auch weitere Marketingmaßnahmen mit Riveronline besprochen werden. Dies betreffen Marketingaktivitäten im Offline- und Online-Bereich sowie Kampagnen.


Was ist CFD Handel?

Was ist ein CFD?
Ein CFD, im Englischen “Contract for Differences” genannt, ist ein Derivat, deren Kurs sich direkt vom Basiswert einer Aktie oder eines Indexes ableitet. Im Gegensatz zu einer Aktie, bei der der Anleger eine Beteiligung an einem Unternehmen oder Vermögensgegenstand erwirbt, spiegeln CFDs keine Rechte wider. Stattdessen sind Inhaber von CFDs Inhaber einer Forderung gegenüber dem Broker. Dies bedeutet, dass der Trader keine Besitztümer erwirbt, sondern auf einen Basiswert handelt. Vom Prinzip her sind allerdings CFD-Trader Aktionären im gewissen Maße gleichgestellt, insbesondere beim Thema Dividenden.

Besonderheiten von CFDs

Wie auch beim Forex-Trading kommen beim CFD-Handel sog. Hebel zum Einsatz. Ebenso können Anleger CFDs mit steigenden und fallenden Kursen des Basiswerts handeln. Der CFD-Handel lohnt sich zugleich für Anleger mit geringem Kapitaleinsatz (Kosten von nur 1-10% der Summe), ohne auf die vollen Bewegungen des Kurses von Rohstoffen, Aktien etc. verzichten zu müssen.  Mit sog. Differenzkontrakten können Anleger, dank der Hebel, ihren Einsatz vervielfältigen.
Der mögliche Gewinn beziehungsweise Verlust ergibt sich, folgt man dem Begriff des Differenzkontrakts, der CFD übersetzt bedeutet, nur aus der gehandelten Differenz des Basiswertes.

CFDs werden nicht an der Börse gehandelt und können somit auch nicht von einem Broker eingekauft und wieder verkauft werden. Vielmehr werden diese über ein Margin-Konto angeboten. Die Positionen müssen somit zwingend über einen CFD-Broker gehalten oder abgestoßen werden. Diese Margin ist eine Art Sicherheitsleistung, die Trader beim Broker hinterlegen. Sollte sich der Kurs in die falsche Richtung entwickeln, wird diese Sicherheitsleistung aufgebraucht. Dies erfolgt jeweils nur über einen gewissen Prozentsatz. Der Rest wird fremdfinanziert bzw. gehebelt.  Sofern die Höhe des freien Kapitals geringer als die hinterlegte Margin ist, kann es u.U. zu einer Nachschusspflicht kommen. CMC Markets zeigt ausführlich, wie Margins berechnet werden.

Die zusätzlichen Vorteile von CFDs

  • Verlust des Zeitwertes entfällt
  • geringer Kapitaleinsatz für hohe Positionen
  • keine Ordergebühren
  • Wegfall begrenzter Laufzeiten
  • Einsatz von Hebeln.

Der Hebel berechnet sich übrigens dadurch, indem man den Faktor 100 durch den Marginsatz dividiert. Je höher dabei der Hebel, desto stärker die Kursänderungen, wobei sich diese in beide Richtungen (Gewinn oder Verlust) auswirken können.

Für wen lohnt sich das Trading?

Bevor man einen Trade platziert, sollte man sichergehen, dass man mit der CFD-Thematik gut vertraut ist. Der Handel mit CFDs ist sehr spekulativ und sollte nur von professionellen Tradern ausgeübt werden, die bereits Erfahrung auf diesem  Gebiet gesammelt haben. Dies kann z.B. über Forex-Trading erfolgt sein. Mit nur wenig Kapitaleinsatz lassen große Positionen im Handel bewegen. Schließlich errechnet sich der Gewinn oder Verlust aus der Differenz von Einstiegs- und Ausstiegskurs des CFD. Im Internet stehen Online-Simulatoren zur Verfügung, die einen Einblick in das CFD-Trading bieten. Hier kann man gut ausloten, ob man sich dem Thema gewappnet fühlt.

 


Mobile Plattform für Forex-Trader

stock-624712_640

Was ist Forex?

Der Begriff “Forex” setzt sich aus den englischen Wörtern Foreign Exchange Market zusammen und versteht sich als der Handel von Devisen auf dem Währungsmarkt. Er bildet weltweit den größten Finanzmarkt, da täglich mehrere Billionen US-Dollar über ihn gehandelt werden. Wie auch das Aktiengeschäft stellt das Forex-Trading ein Risikogeschäft dar, d.h. auch hier können Verluste und selbstverständlich auch Gewinne erwirtschaftet werden. Die jeweiligen Devisenkurse hängen vom Angebot und der Nachfrage einer Währung ab, wobei der Währungstausch direkt unter den Teilnehmern am Markt stattfindet.
Forex-Trader können auf fallende aber auch auf steigende Kurse gegenüber alternativen Währungen handeln. Selbst beim Einsatz von geringem Kapital lassen sich durch sog. Hebel satte Gewinne erwirtschaften. Die Kehrseite ist bereits bekannt – es können auch enorm hohe Verluste eingefahren werden. Denkbar wäre das Trading als Alternative zum herkömmlichen Sparbuch.
Nichtsdestotrotz bleibt das Forex-Trading auch interessant für private Anleger, da die Handelszeiten flexibel bleiben und der Einsatz von Kapital gering gehalten werden kann.

Der Handel mit Devisen

Die Devisen werden stets in Paaren gehandelt – eben jeweils eine Währung gegenüber einer anderen Währung. Besonders häufig wird die Paarung “EUR/USD” getradet. Möglich sind natürlich aber auch beispielsweise EUR/Pfund oder EUR/YEN.
Sobald eine hohe Nachfrage nach einer Währung besteht steigt der Kurs entsprechend. Ausschlaggebend für die Nachfrage im Allgemeinen sind die wirtschaftlichen und politischen Lagen eines Landes, die die Währung vertritt. Des Weiteren spielen noch weitere Aspekte eine wichtige Rolle.

Besonders für Anfänger mag es unverständlich klingen wieso ein Trader auch auf fallende Währungen spekulieren kann. Er bedient sich dazu einem “Werkzeug”, nämlich einem “Short-Trade”, sofern er davon ausgeht, dass ein Währungskurs fallen wird.

Trader sind somit stets darauf angewiesen, die Lage eines Staates sowie das Angebot und die Nachfrage zu beobachten – genauso, wie das bei Aktien der Fal ist.

Tools für Trader

Damit der Trader alle seine Finanzen und Kurse im Blick behält, gibt es mittlerweile auch mobile Lösungen, wie die mobile Trading-Plattform von Oanda, die ein vollständiges und komfortables Traden ermöglichen. So können Trades jederzeit über mobile Endgeräte verfolgt werden. Echtzeit-Preisangebote und Warnungen sowie laufende Analysen lassen sich damit realisieren. Quasi ein Allround-Werkzeug für Forex-Trader. Zudem wird der Trader laufend über Finanznachrichten informiert und wie sich die Weltwirtschaft in den letzten Stunden und Minuten entwickelt hat. Wichtige Indize für Änderungen am Trading oder für neue Trades.

Besonders wichtig für Trader sind Analysen, die auf einen Blick alle künftigen Prognosen zulassen und den Status Quo anzeigen. Damit erspart man sich wesentlich an Zeit und es müssen die nächsten Nachrichten im Fernsehen nicht abgewartet werden.

Der Devisenhandel mag auf den ersten Blick umständlich und befremdlich wirken. Wer sind damit näher befasst, wird schnell feststellen, dass sich hierüber Geld verdienen lässt, sofern man sich in die Thematik gründlich eingelesen hat.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de | Blog Top Liste - by TopBlogs.de | | Top  blogs | Follow my blog with Bloglovin | Top50 Earn Money | Ebook Geld verdienen
Produktsuche & Preisvergleich bei MisterShoplister.de ~ Produktsuche & Preisvergleich ... Der Preis Jaeger Produkt-Suchmaschine.com Preisvergleich |